Sonnenuntergang geniessen © EpicStockMedia - shutterstock.com Sonnenuntergang geniessen © EpicStockMedia - shutterstock.com

Gebirge

Das Riesengebirge (tschechisch Krkonoše, polnisch Karkonosze) ist das höchste Gebirge Tschechiens sowie Schlesiens.

Das Riesengebirge erstreckt sich an der Grenze zwischen der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien und Tschechien und erreicht in der Schneekoppe (tschech. Sněžka, poln. Śnieżka) eine Höhe von 1602 m. Das Gebirge hat subalpinen Charakter mit eiszeitlichen Gletscherkaren, Bergseen und den steilen felsigen Flanken der Berge. Nahe am Kamm, etwa 7,5 km nordwestlich des Zentrums von Špindlerův Mlýn (Spindlermühle), befindet sich in fast 1400 m Höhe die Quelle der Elbe.

Als höchster Teil der Sudeten ist das Riesengebirge das höchste Gebiet der Mittelgebirgsschwelle. Es überragt den Schwarzwald um mehr als 100 m und war damit bis 1945 das höchste deutsche Mittelgebirge. Seit 1959 (Polen) bzw. 1963 (Tschechien) steht das Riesengebirge als Nationalpark unter Naturschutz. Große Teile des Riesengebirges stehen zusätzlich als Biosphärenreservat unter dem Schutz der UNESCO. Allgemein bekannt sind die Sagen und Märchen um den Berggeist Rübezahl (tschech. Krakonoš, poln. Liczyrzepa bzw. Duch Gór = Berggeist), der im Riesengebirge seine Heimat hat.

Weitere Informationen für die Region Gebirge

Unsere Reiseziele für die Region: Gebirge

Winterlandschaft © Park Hotel KUR & SPA

Bad Flinsberg (Swieradow Zdroj)

Park © Hotel Cieplice Medi & SPA

Bad Warmbrunn (Cieplice Zdroj)

 © Pixabay

Schreiberhau (Szklarska Poreba)

Deutscher Reiseverband e.V.
© 2022 Jawa-Reisen
created by vistabus.de