Best-Preis-Garantie
Proton  (© Proton)
Zimmerbeispiel (© Proton)
Speisesaal (© Proton)
Wellness (© Proton)
Garten (© Proton)
Strand (© Proton)
Anwendung (© Proton)
Zimmerbeispiel (© Proton)
Zimmerbeispiel (© Proton)
Arztzimmer (© Proton)
Spielplatz (© Proton)
Proton (© Proton)
© Skiba
© Skiba
© Skiba
© Skiba
© Skiba
© Skiba
© Skiba
© Skiba
© Skiba
© Skiba
© Skiba
© Skiba
© jd-photodesign

Proton

Erholungs- und Gesundheitsresort

Kolberg (Kolobrzeg), Ostsee

Ihre Vorteile

  • inkl. Halbpension
  • inkl. Kuranwendungen
  • kein EZ-Zuschlag (in Vor- und Nachsaison)
1 Nacht
p.P. ab
€ 17,-
Jetzt Buchen
Alle angegebenen Preise in €
Ihr Hotel
Leistungen
Zielgebiete

Ihr Hotel

Code: KOL1064

Lage

In attraktiver Lage direkt an der Strandpromenade im östlichen Teil des Kurviertels neben dem Hotel Ikar Plaza gelegen. Zu Stadtmitte/Hbf. sind es ca. 2,5 km – in unmittelbarer Nähe des Resorts befindet sich eine öffentliche Bushaltestelle.

Ausstattung

Das in familiärer Atmosphäre geführte Resort besteht aus fünf Gebäudeteilen mit ca. 80 Zimmern, die auf DZ, EZ und Dreibettzimmer verteilt sind. Gebäude 1: Zimmer Standard-Plus, Gebäude 2: Zimmer Standard-Plus und Behandlungsbasis, Gebäude 3 & 4: Zimmer Standard, Gebäude 5: Rezeption, Speisesaal, Café-Bar und Sommerterrasse. Außerdem stehen den Gästen zur Verfügung: großzügige Gartenanlage mit Grillplatz, Kinderspielplatz, Tischtennis und Sportplätzen u.a. für Tennis, Badminton, Volleyball, Basketball.

Zimmer

Unsere Gäste werden in den modernisierten Standard-Plus-Zimmern untergebracht, die mit DU/WC, Telefon, TV und Balkon ausgestattet sind.
Einzelzimmer ohne Balkon.

Verpflegung

HP/VP: Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet.
Diabetikerkost, Reduktionsdiät und vegetarische Kost auf Anfrage möglich.

Kurschwerpunkte

  • Stoffwechselerkrankungen
  • Kreislauferkrankungen
  • Rheumaerkrankungen
  • Atemwegserkrankungen
  • Bewegungsapparat
  • Diabetes Mellitus

Behandlung

Im Behandlungs-Paket enthalten:

  • klassische Teilmassage (1x pro Woche)
  • Unterwassermassage
  • Moorbad
  • Solebad
  • Hydromassage
  • Moorpackung
  • Wirbelbad für Hände und Beine
  • Einzel- und Gruppengymnastik
  • Iontophorese
  • Interdynamik
  • Sollux
  • Diadynamik
  • Galvanisation
  • Elektrostimulation
  • Ultraschall
  • Inhalation
  • Trinkkur (1 Mineralwasserflasche auf dem Zimmer)
  • Bioptron

gegen Gebühr:

  • klassische Teil- und Ganzkörpermassage

Sonstiges

  • diverse Veranstaltungen (u.a. Tanz- und Grillabende)
  • Föhn-, Bügeleisen- und Bügelbrettverleih
  • Verleih von Strandliegen
  • gängige Kreditkarten werden akzeptiert
  • für Gäste mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet

gegen Gebühr:

  • Haustiere auf Anfrage in bestimmten Zimmern (ca. € 5,- pro Tag)
  • videoüberwachter Parkplatz (ca. € 4,- pro Tag)
  • Fahrradverleih (ca. € 2,- pro Std. / € 8,- pro Tag)
  • Nordic-Walking-Stöcke (ca. € 2,- pro Tag)
  • Schwimmbadnutzung (ca. € 2,- pro Ticket und ca. 100m entfernt)
1 Nacht
p.P. ab
€ 17,-
Jetzt Buchen

Inklusivleistungen

  • Übernachtung inkl. Halbpension
  • 3 Kuranwendungen pro Werktag vom 09.03.-26.04.19 & 03.11.-29.11.19, sonst 2 Kuranwendungen pro Werktag
  • 1 ärztliche Konsultation
  • Begrüßungsgetränk
  • Bonuspaket (ab 20 Nächten)
  • Kundenvorteilskarte
  • Örtliche Reiseleitung

Bonuspaket

Im Kurort Kolberg an der polnischen Ostseeküste bieten wir ein spezielles Bonuspaket (ab einem Aufenthalt von mindestens 20 Nächten) an.

  • 1x Halbtagsausflug
  • 1x Stadtrundfahrt mit E-Minibus
  • 1x kulturelle Veranstaltung inkl. Kaffee und Kuchen
  • 1x Bingo Abend mit Preisen
  • 1x Sehtest inkl. Sonnenbrille

Zusatzleistungen

Vollpension € 3,- / (pro Tag)
1 Nacht
p.P. ab
€ 17,-
Jetzt Buchen

Zielgebiete

Kolberg (Kolobrzeg)

KLIMA, HEILFAKTOREN, LAGE:
Bad Kolberg - Hafenstadt, Ferienzentrum und Seebad zugleich - ist einer der bekanntesten polnischen Ostseekurorte mit der höchsten Jodkonzentration (weiter Kolberg genannt). Die deutsche Grenze ist ca. 100 km entfernt. Die natürliche Heilkraft von Jod und Salz ist seit Jahrtausenden bekannt und wird bis zum heutigen Tag sogar schulmedizinisch genutzt. Kolberg gehört zu den ältesten Städten Westpommerns und ist ein Heilbad mit natürlichen Solequellen, ein Bad mit medizinisch wirksamen Mooren, ein Seebad mit einem mehrere Kilometer langen feinen Sandstrand. Einer der größten und beliebtesten Kurorte an der Ostsee. Mit der Gründung einer Badeanstalt für Sole- und Moorbehandlungen begann 1803 die Entwicklung als Seebad und Kurort. Heute ist Kolberg eine moderne und bunte Stadt mit ca. 50.000 Einwohnern, die im Sommer auf mehr als das Doppelte anwächst und so voller Leben ist. Kolberg wird zu jeder Jahreszeit von zahlreichen Kurgästen besucht. Auch heute noch ist die Stadt in verschiedene Viertel unterteilt: Den Fischerei- und Handelshafen, das moderne Handels- und Dienstleistungszentrum mit Läden, Kunstgalerien, Cafés und Restaurants sowie den Kuranlagen, die sich am Strand der Ostsee befinden. Entlang der Küste verläuft die Strandpromenade, die der beliebteste Spazierort der Erholungssuchenden ist und an zahlreichen Kurhäusern, Hotels und Pensionen entlangführt.
Vielfältig ist ebenfalls das Angebot an Restaurants, Bars und Cafés. Jeden Sommer finden diverse Veranstaltungen wie z.B. Konzerte, Ausstellungen und Events an der Promenade mit Seebrücke, in der Konzertmuschel und im Amphitheater bis in die frühen Morgenstunden statt. Nicht weit vom Strand entfernt erstreckt sich ein weiter Kurpark mit vielen alten Bäumen. In diesem förmlich im Grünen versinkenden Teil findet man nach der Rückkehr vom sonnigen Strand immer ein kühles und schattiges Plätzchen. Der Strand von Kolberg ist breit und für seinen besonders feinkörnigen Sand bekannt. Das Klima im Kurort unterliegt dem direkten Einfluss des Meeres. Die sehr saubere, jod- und eisenhaltige Seeluft wird als natürliches Heilmittel für verschiedene Krankheiten, insbesondere bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen und Allergien, genutzt. Vor Ort erwartet Sie eine deutschsprachige Betreuung.

KURSCHWERPUNKTE:

  • Atemwegs-, Kreislauf-, Stoffwechsel-, Haut-, Schilddrüsen-, Verdauungs-, Gefäß-, Nieren- und Harnwegserkrankungen
  • Rheuma
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Frauenkrankheiten 
  • Neurosen 
  • Bronchialasthma
  • Diabetes Mellitus 
  • Übergewicht / Entschlackung
  • Stress & Erschöpfung

SEHENSWÜRDIGKEITEN:

  • Hafenviertel 
  • Leuchtturm 
  • Seebrücke
  • Ritterakademie in der Waskastraße
  • Brunszwicki Palast 
  • Polnisches Waffenmuseum
  • Dom 
  • Kollegiatskirche
  • Rathaus

FREIZEIT:

  • Fahrradtouren: u.a. „Entlang der Persante nach Karlino“, „Nach Henkenhagen (Ustronie Morskie)“ und „Rund um den Resko-See“
  • Wanderwege: besonders zu empfehlen „Der Salzweg (Szlak Solny)“, „Zu den königlichen Eichen (Szlak Debow Królewskich)“ und „Zum Salzmoor (Szlak Nadmorski)“
  • Angelfahrten 
  • Ausflüge mit dem Schiff
  • Stadtrundfahrten
  • Kajak-Touren auf der Persante

Region: Ostsee

Die Polnische Ostseeküste liegt im nördlichen Polen. Die Region ist Teil der Woiwodschaften Westpommern, Pommern und Ermland-Masuren und grenzt im Westen an Deutschland (Vorpommern) und im Osten an Russland (Oblast Kaliningrad). Im Süden schließen sich die Pommersche und Kaschubische Seenplatte an. Innerhalb der Woiwodschaften Westpommern, Pommern und Masuren-Ermland nimmt die Ostseeküste den nördlichen bzw. nordwestlichen Teil ein. Zur polnischen Ostseeküste gehören neben kleineren Inseln vor allem die Insel Wollin und der östliche Teil der Insel Usedom, sowie die Nehrungen Hel und Frische Nehrung mit ihren Haffs – Pucker Haff, Danziger Bucht und Frisches oder Weichselhaff. Zahlreiche Küstenseen, Kliffs und Sanddünen treten auf. Besonders zahlreich sind sie im Slowinzischen Nationalpark bei Łeba. Insgesamt verfügt die polnische Ostseeküste über mehr als 500 km Sandstrände und eignet sich sowohl zum Wassersport wie zum Sonnenbaden.


Land: Polen

Seit 2004 gehört Polen zur Europäischen Union und spielt als Nachbar und Partner Deutschlands in der EU eine wichtige Rolle. Polen kann ein großes und umfangreiches Kultur-, Politik- und Wissenschaftserbe vorweisen. Es ist u.a. ein Land des Kopernikus, des Chopin, des ehemaligen Papstes Johannes Paul II, mehrerer Nobel- und Oskarpreisträger wie Lech Walesa, Marie Curie-Skladowski, Schriftsteller: Czeslaw Milosz, Wanda Szymbiorska, Wladyslaw Reymont, Henryk Sienkiewicz, Filmregisseure: Roman Polanski, Andrzej Waida, Künstler: Artur Grottger, Josef Szajna, BEZA. Nicht nur für Heimwehtouristen, die die Stätten ihrer Kindheit wiedersehen wollen, ist das Land interessant, sondern auch für Kurgäste, sportlich Aktive, Radfahrer, Segler, Angler und Reitbegeisterte.
In vielen Gebieten konnte Polen noch seine ursprüngliche landschaftliche Schönheit bewahren. An der 528 km langen Küste gibt es sehr lange breite Sandstrände, an denen in den letzten Jahren zahlreiche moderne Kurhäuser und Hotels erbaut wurden. Die polnischen Großstädte wie Danzig, Stettin, Krakau und Breslau blicken fast alle auf eine abwechslungsreiche Geschichte zurück, in der sie mal zu Polen, mal zu Preußen, doch auch zu Böhmen, Österreich, Schweden oder zum Deutschen Ordenstaat gehörten. Ebenfalls spielen Kunst und Kultur eine wichtige Rolle. Sie erwartet ein reiches Angebot an Operetten, Ballett, Konzerten, Kunstausstellungen und Folklorefesten.

Zur Statistik: Einwohnerzahl: ca. 40 Mio.;

Fläche: 312.000 km²;

Hauptstadt: Warschau; Währung: Zloty (PLN),

1 € = ca. 4 PLN (Stand 11.2018)

Haben Sie noch Fragen zum Angebot oder zu Ihrer Buchung?

Unser Service- und Buchungsteam ist Ihnen telefonisch unter der folgenden Nummer von Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr sowie am Samstag von 09:00 bis 12:00 Uhr gerne behilflich.
Tel.: +49 5251 390 900
Gerne können Sie unsere Reisespezialisten auch per E-Mail kontaktieren.
infojawa-reisen.de

REISEVERSICHERUNG

Wir empfehlen Ihnen einen Abschluss eines Reise-Versicherungs-Paketes inkl. Reiserücktrittkosten-Versicherung.
Weitere Informationen finden Sie hier
Deutscher Reiseverband e.V.
Deutscher Reiseverband e.V.
© 2019 Jawa-Reisen
created by vistabus.de